Kitev zu Gast bei InTransit in Erfurt!

In der vergangenen Woche folgten rund 100 Experten aus neun nordeuropäischen Ländern einer Einladung des schwedischen Goethe Instituts zu einer Open-Space Veranstaltung zum Thema Möglichkeiten der Stadtentwicklung. Das Treffen in Erfurt markiert die Abschlussveranstaltung des einjährigen Projekts ”InTransit–Urban Development and Placemaking ”, welches den Austausch und die Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Initiativen aus Schweden, Dänemark, Finnland, Norwegen, England, Irland, Schottland, Deutschland und den Niederlanden fördert. Unter dem Motto ”Heute ist woanders schon morgen” wurde die Frage nach der langfristigen Nutzung ko-operativer Stadtentwicklung gemeinsam diskutiert. Dass dies gelingen kann, zeigten positive Beispiele der Initiativen aus Liverpool (Homebaked), Röstånga/Schweden (Röstånga Tillsammans) und Rotterdam (Leeszaal), welche im Rahmen einer Abendveranstaltung vorgestellt wurden. 

Last week was full of events in which kitev was involved. One of it was the final Event ”Open Spaces” of the cooperation ”InTransit- Urban development and Placemaking” last week in Erfurt, organized by the Goethe Institution Sweden. Kitev was greatful to join an open exchange regarding the subject of possible Solutions in urban development and what we can learn from co-productive, user-led forms in northwestern Europe. The project ”InTransit” is a cooperation between the Goethe Instituts  and was running for one year. It enabled an international exchange and networking between civil society initiatives from Sweden, Denmark, Finland, Norway, England, Ireland, Scotland, Germany and the Netherlands. Themed ”Somewhere else today is already tomorrow” marked the discussion about the longterm use of co-operative urban development and how to create a value with it. As a highlight of the evening-program has been presented some succeeded examples from the initiatives in Liverpool (Homebaked), Röstånga/Sweden (Röstånga Tillsammans) and Rotterdam (Leeszaal). 

GR Mittwoch 04 Mai 2016 at 5:18 pm | | turmbLog

Kein Kommentar

Emoticons
Um uns vor Spam zu schützen, beantworten Sie bitte diese Frage.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Benachrichtigen
E-Mail Adresse nicht anzeigen
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.