Umbau OG 3-5 [2011-2013]

Geplant ist in den drei Etagen unterhalb der Wassertanks eine Plattform für Künstler und Kreative zu errichten, die dem temporären und projektbedingten Arbeiten im Ruhrgebiet gewidmet sein wird, dazu wird der denkmalgeschützte Turm in seiner Bausubstanz und Infrastruktur umgebaut.

mehr»

AW | Samstag 20 April 2013 at 4:29 pm | | Architektur, Skulptur, projekt | Kein Kommentar

McDomus [2012]

McDomus ist eine Skulptur von Agnieszka Wnuczak und Christoph Stark im Rahmen der Ausstellung "at home" der Ludwiggalerie im Schloss Oberhausen. Ein Container von 38m³ mit entsorgten Wohlstandsmüll, wie er jeden Tag als Sperrmüll auf den Straßen der Stadt zu finden ist, steht nun bis zum 16. September 2012 im Hof des Schlosses Oberhausen. Ganz in gelb, weil gelb die Farbe des schnellen Konsums ist, der großen Ketten und Möbelhersteller, deren Produkte eine Halbwertszeit haben von 1 Std (Fastfood) bis zu durchschnittlich 5 Jahren (Möbel).

McDomus is a sculpture of Agnieszka Wnuczak and Christoph Stark created for the exhibition «At Home» in Gallery Ludwig within the Castle of Oberhausen. A container, full of every-day rubbish of our wealthy society, can be found right in front of the gallery until September 16th 2012. All in yellow, as yellow is the colour of quick consumption, of big chains and of huge producers of furniture. All of their products have a half-life period of 1 hour (fast food) to estimated 5 years (furniture).

Size 6,90 (l) x 2,35 (w) x 4,55 (h)

We would like to thank Nina Dunkmann, the curator of the exhibition, for inviting us, Containerservice HESSE from Oberhausen for the container and everyone who helped building the sculpture- Guido, Michael, Luana and Marzio!

mehr»

AW | Samstag 16 Juni 2012 at 02:31 am | | Intervention, Ausstellung, Skulptur, projekt | 25 Kommentare

Museumsbahnsteig

Holzskulpturen, auf riesigen Gießpfannen am jeweiligen Ende des Bahnsteigs postiert, begrüßen die einfahrenden Züge. Der historische Zug wird durch eine Lichtinstallation auf den Gleisen in Bewegung gesetzt. Eine 15 Tonnen schwere Kokille liegt leuchtend in einem Glasblock.

mehr»

AW | Dienstag 27 April 2010 at 3:00 pm | | Skulptur, Ausstellung, Architektur, projekt |

Archiv: